Immer mehr Hochschulen und Hochschulstandorte in Deutschland

Wegweiser

Laut dem Centrum für Hochschulentwicklung hat sich die Zahl der Hochschulstandorte seit 1990 verdreifacht. Von knapp über 230 Hochschulstandorten ist die Zahl 2016 auf fast 620 angewachsen. Das stärkste Wachstum ist bei den staatlichen und privaten Fachhochschulen zu beobachten: Hier wurden im untersuchten Zeitraum 324 neue Haupt- und Nebenstandorte gegründet. Das wirkt sich nicht nur auf Großstädte wie Berlin, Hamburg, Köln, München und Stuttgart aus, wo die meisten Hochschulstandorte zu finden sind. Auch in kleineren Kreisen oder kreisfreien Städten gibt es mittlerweile Hochschulen.

Entsprechend schwierig ist es, den Überblick über das große Angebot zu behalten. Unterstützung bieten der "Finder" unter studienwahl.de oder der Hochschulkompass