Berufsperspektive: Professorin an einer Hochschule

Frau beim Vortrag

© Wavebreak Media Micro - fotolia.com

In den nächsten fünf Jahren sind an den drei Berliner Hochschulen für angewandte Wissenschaften rund 160 Professuren zu besetzen. Die Hochschulen wollen den Frauenanteil an ihren Professuren steigern. Vor allem in den Ingenieurwissenschaften, aber auch in Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften und der Rechtswissenschaft stellt dies eine große Herausforderung dar.

Gute Voraussetzungen für die Karrierechancen qualifizierter Frauen. Eine gemeinsame Veranstaltung der hauptberuflichen Frauenbeauftragten der Beuth Hochschule für Technik, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin informiert zu folgenden Fragen: 

  • Welche Qualifikationsanforderungen müssen erfüllt sein, um sich auf eine Professur an einer Hochschulebewerben zu können?
  • Wie läuft ein Berufungsverfahren ab?
  • Welche Pflichten und Freiräume sind mit der Professur an einer Hochschule verbunden?

Die Veranstaltung richtet sich an qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen, die sich für eine Professur an einer Hochschule interessieren.