Joboption - Beratung für Minijobberinnen und Unternehmen

Das Projekt Joboption berät Frauen in geringfügiger Beschäftigung ihren beruflichen Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu gehen. Durch Bildungsberatung und individuelles Bildungscoaching werden Bedarfe zur Weiterbildung und Qualifizierung ermittelt. Workshops unterstützen die Frauen dabei, ihre eigenen Potenziale zu erkennen und zu entfalten.

Gleichzeitig unterstützt Joboption Unternehmen, die Potenziale ihrer Minijobberinnen zu entdecken und zu fördern. Mit Hilfe eines "Matching" der Potenziale der Minijobberinnen mit dem betrieblichen Bedarf wird der Weg für einen Übergang von einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung geebnet.
Das Projekt konzentriert sich dabei auf die Branchen Handel und soziale Dienstleistungen. Das Projekt Joboption wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen in Berlin und durchgeführt von der zukunft im zentrum GmbH und der Wert.Arbeit GmbH.

Zur Webseite von Joboption