Minijob? Machen Sie mehr draus! - Workshopreihe für Minijobberinnen

© Wavebreak Media Micro - fotolia.com

Das Projekt Joboption berät Frauen in geringfügiger Beschäftigung ihren beruflichen Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu gehen. Durch Bildungsberatung und individuelles Bildungscoaching werden Bedarfe zur Weiterbildung und Qualifizierung ermittelt. Workshops unterstützen die Frauen dabei, ihre eigenen Potenziale zu erkennen und zu entfalten.

Demnächst werden folgende Workshops angeboten:

  • 25. März 2014 9.30-14.00 Uhr
    „Meine Ziele – meine Stärken. Die eigenen Stärken kennen und im Job einsetzen“
  • 29. April 2014 9.30-14.00 Uhr
    „Familienalltag und berufliche Entwicklung. Tipps und Tricks, damit beides gleichzeitig gelingen kann“
  • 21. Mai 2014 9.30 14.00 Uhr
    „Erfolgreich lernen mit Freude und Spaß“

Mehr entnehmen Sie bitte dem Flyer als PDF-Dokument.

Das Projekt Joboption wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ (www.bundesinitiative-gleichstellen.de). Entwickelt wurde das Programm vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Das Projekt Joboption wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen.

Zur Webseite von Joboption