Flamingo e. V. - Netzwerk für geflüchtete Frauen* und Kinder

Logo des Vereins Flamingo e. V.

Flamingo e.V. ist ein in Berlin und demnächst auch in Griechenland tätiges Netzwerk zur Unterstützung geflüchteter Frauen - alleinstehend, schwanger und/oder mit Kindern - und unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus.

Ziele der Netzwerkarbeit sind Autonomie, Selbstbestimmung, eine gesellschaftliche Teilhabe und die Stärkung der Rechte aller geflüchteten Frauen* und Kinder. Die Mitarbeiterinnen und Vereinsmitglieder sind mehrjährige Erfahrungen im politischem Aktivismus, Selbstorganisation, in der Unterstützung von Geflüchteten, Begleitungen bei Behördengängen und als ehrenamtliche Vormunde für unbegleitete minderjährige Geflüchtete.

Seit Neuem bietet der Verein sein Beratungs- und Projektangebot in neuen Räumen in Berlin-Neukölln an. Das Angebot richtet sich an alleinstehende geflüchtete Frauen* aus allen Ländern und deren Kinder, unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Zuwanderung und ihres Aufenthaltsstatus. Die Sozial- und Aufenthaltsberatung wird von einer Fachkraft mit eigener Migrations- und Fluchtgeschichte geleistet. Angeboten wird eine umfassende, kontinuierliche, individuelle und ganzheitliche Betreuung, die auch die Kinder mit einschließt.

Die Beratung kann auf Deutsch, Englisch und Farsi erfolgen. Für andere Sprachen wird eine Sprachmittlerin hinzugezogen. In juristischen Angelegenheiten werden die Mitarbeiterinnen von einer kollegialen Beraterin unterstützt. Bei Bedarf vermittelt das Team weiter an andere fachspezifische Beratungsstellen, Rechtsanwältinnen, Medizinerinnen und Psychotherapeutinnen. Bei eventuellen Sprachbarrieren oder Ängsten stellen wir Begleiterinnen zur Verfügung, die bei Arztbesuchen oder Behördengängen vermitteln und als Anwesende die Willkür und Alltagsrassismen der Behörden verringern. Termine können per E-Mail unter mail@flamingo-berlin.org vereinbart werden.

Das Projekt wird von der Amali-Foundation gefördert. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Website von Flamingo e. V. unter flamingo-berlin.org. Die Website wird demnächst ergänzt.