Erstanlaufstelle für die Anerkennung im Ausland erworbener beruflicher Qualifikationen

Schriftzug Berufsperspektiven auf Glas

Um sich im Ausland erworbene berufliche Qualifikationen in Berlin anerkennen zu lassen, vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung bei der Zentralen Erstanlaufstelle (ZEA), die Teil des IQ Landesnetzwerks sind. Dort erhalten Sie Informationen, ob eine Anerkennung für Sie notwendig ist und ob Sie einen Antrag stellen können. Sollte ein Antrag nötig sein, werden Sie bei der Antragstellung unterstützt.

Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung (ZEA)

Träger: Otto Benecke Stiftung e.V.
Kaiser-Friedrich-Straße 90
10585 Berlin
Tel. 030 / 3450569-0
E-Mail: zea-berlin-Löschen Sie diesen Text-@obs-ev.de
Beratungssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch

Sollten Sie über diese Erstberatung hinaus weitere Beratung brauchen oder kann das Anerkennungsverfahren aus bestimmten Gründen noch nicht begonnen werden, empfehlen die BeraterInnen der ZEA  Ihnen eine geeignete Beratungsstelle.

Die Beratungsstellen in Berlin haben verschiedene Sprachangebote.

Sie können sich aber auch direkt an eine der folgenden Beratungsstellen wenden:

  • Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (AnQua)
    Träger: Türkischer Bund Berlin Brandenburg e.V.
    Oranienstr. 53, 10969 Berlin (U-Bhf Moritzplatz)
    Tel. 030 / 23623325
    E-Mail: diploma-Löschen Sie diesen Text-@tbb-berlin.de
    Beratungssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Türkisch
  • Fahrplan Anerkennung beruflicher Abschlüsse (FAbA)
    Träger: Club Dialog e.V.
    Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin (U-Bhf Stadtmitte)
    Tel. 030 / 204485
    ODER
    Lindowerstr. 18, 13347 Berlin (U-Bhf Wedding)
    Tel. 030 / 263 476 05
    E-Mail: anerkennung-Löschen Sie diesen Text-@club-dialog.de
    Beratungssprachen: Deutsch, Polnisch, Ukrainisch und Russisch

Weitere Informationen über Qualifizierungsangebote im Rahmen des Anerkennungsgesetzes in Berlin.