Gehaltsunterschiede bei Ingenieuren und Ingenieurinnen

Das Bruttomonatseinkommen von Ingenieuren und Ingenieurinnen beträgt durchschnittlich 4.341 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage von www.lohnspiegel.de.

Frauen verdienen als Ingenieurinnen deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Im Durchschnitt liegt ihr Einkommen rund 17 Prozent unter dem der Männer.


Weitere Ergebnisse:

  • Je höher der Abschluss, desto höher der Verdienst. IngenieurInnen mit Fachhochschulabschluss verdienen im Schnitt 4.112 Euro brutto, ihre Kolleginnen und Kollegen mit Universitätsabschluss liegen bei 4.408 Euro und promovierte IngenieurInnen kommen durchschnittlich auf 5.257 Euro.
  • Zwischen West- und Ostdeutschland besteht ein beträchtliches Einkommensgefälle: Das Ingenieureinkommen in den neuen Bundesländern liegt im Schnitt knapp 26 Prozent niedriger als in den alten Ländern.
  • In Betrieben mit unter 100 Beschäftigten beträgt das Monatseinkommen 3.610 Euro, in Betrieben mit bis zu 500 Beschäftigten klettert es im Durchschnitt bereits auf knapp 4.175 Euro und in noch größeren Betrieben liegt es im Schnitt bei 4.794 Euro.
  • In tarifgebundenen Betrieben liegt das Monatseinkommen der IngenieurInnen mit durchschnittlich 4.652 Euro rund 740 Euro über dem Gehalt in nicht tarifgebundenen Betrieben.

Die ausführliche Analyse der Einkommensdaten von Ingenieurinnen und Ingenieuren gibt es hier (PDF).