Gründerinnenagentur wurde ausgezeichnet

Die bundesweite Gründerinnenagentur (bga) ist von der EU-Kommission als vorbildliches Projekt mit einem Preis versehen worden. Die Auszeichnung wurde der bga im Rahmen der KMU-Charta verliehen, mit der sich die Europäische Union der gezielten Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) verpflichtet. Die Arbeit der bga wird im Oktober bei der Charta-Konferenz in Stockholm als Erfolgsmodell präsentiert werden.

Seit 2005 existiert die Gründerinnenagentur und unterstützt Unternehmerinnen aus allen Branchen in der Phase der Existenzgründung, bei der Organisation der Unternehmensnachfolge oder der Festigung ihres Unternehmens. Es gibt in jedem Bundesland Regionalverantwortliche. In Berlin ist das die WeiberWirtschaft eG.

Die bga wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, dem Bundesministerium für Frauen, Senioren, Familie und Jugend sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.