Neue Clearingstelle für Menschen ohne Krankenversicherung

Strasse

Foto von travelnow.or.crylater - Unsplash

Schätzungen zufolge leben in Berlin sechzigtausend Menschen ohne Krankenversicherung. Darunter sind nicht nur Arme und Wohnungslose, sondern auch Selbständige und Studierende. 

Betroffene können sich an die neu eingerichtete Clearingstelle der Stadtmission in der Lehrter Straße wenden. Jeder Vierte bis Fünfte ohne Krankenversicherung“ gilt als „versicherbar“. Begleitend wurde auch ein Notfallfonds für Menschen mit ungeklärtem Krankenversicherungsstatus eingerichtet - ein Angebot, das von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert wird.

Die Website der Clearingstelle der Stadtmission für nicht krankenversicherte Menschen ist in deutscher und englischer Sprache. Die Mitarbeiter*innen beraten vertraulich und auf Wunsch anonym in Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch, Türkisch, Bulgarisch und Portugiesisch.