Planspiele und Serious Games in der beruflichen Bildung

Konferenz

© Africe Studio - fotolia.com

Lernspiele sind in der beruflichen Bildung beliebt. Wegen der hohen Nachfrage hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) seine Multimedia-Publikation "Planspiele und Serious Games in der beruflichen Bildung" aktualisiert und um das Thema "Serious Games" erweitert.

Durch den Einsatz von "ernsthaften" Spielen soll die Attraktivität und Qualität der beruflichen Bildung gesteigert. Beide Formen sind besonders geeignet sind, um in der beruflichen Aus- und Weiterbildung "Ernstfälle" des späteren Berufsalltags zu simulieren und zu trainieren: Sie fördern das komplexe und vernetzte Denken - und außerdem macht das Lernen mit ihnen Spaß.

Die BIBB-Veröffentlichung enthält neben dem fachlichen Teil, in dem die Didaktik der Spiele sowie die einzelnen Spielarten erläutert werden, eine DVD. Interessant ist der Katalog zu Spielangeboten und zahlreiche Erfahrungsbeiträge von PlanspieltrainerInnen und -anwenderInnen. Zusammen mit den neu aufgenommenen "Serious Games" bietet der neue Katalog eine Übersicht über mehr als 600 aktuelle Angebote aus dem deutschsprachigen Raum, beschreibt deren Inhalte und Einsatzmöglichkeiten in der Praxis und präsentiert ausgewählte, spielbare Demo-Versionen.

Damit wird EntwicklerInnen, TrainerInnen, HerstellerInnen und Spiele-Anbietern für die berufliche Bildung eine Plattform geboten, um ihre Lehr- und Lernarrangements vorzustellen. Über das BIBB-Onlineforum können zudem weitere Spiel- und Produktbeschreibungen sowie Fachbeiträge zu Innovationen und Erfahrungen eingebracht werden.