Programm für Berufsrückkehrerinnen gestartet

 

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, und der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, starten die Bewerbungsphase für das Programm "Perspektive Wiedereinstieg". Die breit angelegte Initiative hat zum Ziel, gezielt Frauen zu unterstützen, die familienbedingt mehrere Jahre aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind und jetzt wieder in eine Erwerbstätigkeit einsteigen wollen. Bundesarbeitsminister Olaf Scholz unterstützt das Projekt. Eine hochkarätig besetzte Jury wird Anfang 2009 entscheiden, welche Projekte an der Modellphase teilnehmen und damit von der Förderung in Gesamthöhe von rund 30 Mio. Euro (darunter 14 Mio. Euro aus dem Europäischen Sozialfonds) profitieren.

BewerberInnenkreis: Einrichtungen und Träger, die in der Lage sind, regionale Netzwerke aufzubauen (z.B. Ortsverband der Diakonie, katholischer Frauenverband am Ort, Regionalstelle "Frau und Arbeitsmarkt", Regionale Unternehmensverbände, Frauenbeauftragte, etc.).

Bewerbungsfrist: Bis 31. Oktober 2008, 15.00 Uhr.

Anzahl: Deutschlandweit bis zu zehn Projekte.

Auswahlkriterien: Erfahrungen im sog. "Case Management", Kontakte zur und Wissen über die Zielgruppe, familienfreundliche Infrastruktur und chancenreicher Arbeitsmarkt vor Ort, gute Verbindungen zu Arbeitsagentur, Beratungsstellen, Weiterbildungsträger, Unternehmen, etc..

Förderstart: Februar 2009 (auf drei Jahre angelegt). Laufzeitende: 2011

Weitere Infos gibt es hier.