"Studienumstieg oder -abbruch?" - Thema des Monats bei studienwahl.de

Frau im Vorlesungssaal

© Wavebreak Media Micro -fotolia.com

Viele Menschen - darunter auch viele später beruflich Erfolgreiche - haben ihr Studium abgebrochen.  Von 100 Studierenden steigen 28 vor dem Abschluss aus. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) für 2012.

Die Gründe für den Studienabbruch sind vielfältig:

  • Überforderung und Stress,
  • mangelnde Motivation,
  • Finanzierungsschwierigkeiten
    oder
  • schlicht die falsche Studienwahl.

Ein Um- oder gar Ausstieg sollte in jedem Fall gut überlegt sein. Ein solcher Schritt bietet aber auch die Chance auf einen Neustart.

Im Thema des Monats "Studienumstieg oder -abbruch" erfahren Sie, welche Alternativen es zu einem Studienabbruch gibt und welche Projekte Unterstützung bieten. Außerdem erhalten Sie Antworten auf Fragen, die wohl die meisten an ihrem Studium zweifelnden Studierenden mit sich herumtragen.