Sie sind hier:

Existenzgründungsberatung für Menschen mit Schwerbehinderung

Grafisches Muster

Wenn Sie sich mit einer Schwerbehinderung in Berlin damit auseinandersetzen, sich selbständig zu machen, können Sie das Beratungs- und Qualifizierungsangebot von Enterability nutzen. Voraussetzung für die Aufnahme in das Qualifizierungs- und Beratungsprojekt ist eine anerkannte Schwerbehinderung oder ein Grad der Behinderung von mindestens 30 Prozent und eine Gleichstellung durch die Arbeitsagentur.

Menschen mit Schwerbehinderung treffen immer noch auf offene oder unterschwellige Vorbehalte. Enterability unterstützt Menschen mit Schwerbehinderung auf dem Weg in die berufliche Selbständigkei.

Auf dem Blog des Projekts finden Sie Informationen und die aktuellen Veranstaltungstermine.

Das Projekt selbst finden Sie unter folgender Adresse:
Integrationsfachdienst Selbstständigkeit - enterability, social impact gGmbh, Glogauer Strasse 21, 10999 Berlin (Toreinfahrt, 1. Hof rechts, 2. Stock, Aufzug (barrierefrei),  http://enterability.de

Enterability wird unterstützt und gefördert durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales/ Integrationsamt Berlin, die Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V., die VEOLIA-Stiftung und die GLS Gemeinschaftsbank eG.