Sie sind hier:

Woche der pflegenden Angehörigen in Berlin startet

Mann mit Rollator

Foto: moritz320 - Pixabay

Über 80 Prozent der Menschen mit Pflegebedarf in Berlin leben zu Hause und werden überwiegend von Angehörigen, Freund*innen und/oder Nachbar*innen versorgt.

Mit der Aktion "Woche der pflegenden Angehörigen" rücken diese Menschen ins Licht der Öffentlichkeit.

Wenn Sie Pflegeverantwortung übernehmen und/oder das Thema Ihnen am Herzen liegt, sind Sie herzlich zur Woche der pflegenden Angehörigen eingeladen.

Die Woche zielt darauf,

  • mit einem Programm rund um Kultur und Erholung eine Auszeit von der Pflege zu bieten.
  • pflegende Angehörige zusammenbringen und eine Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen und Ideen sein.
  • Wertschätzung und Anerkennung für pflegerische Sorgearbeit auszubauen und die Solidarität mit pflegenden Angehörigen in unserer Stadt zu stärken.
  • Vielfalt zu zeigen. Häusliche Pflege ist so bunt und vielfältig wie Berlin!

Der offizielle Auftakt findet an am 14. Mai mit einer Ehrengala im Roten Rathaus statt.

Weitere Informationen und die Anmeldelinks zum vielfältigen Programm finden Sie hier: https://www.woche-der-pflegenden-angehoerigen.de/tickets-programm/index.html

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Aufgrund besonderer Corona-Vorsichtsmaßnamen wird um Anmeldung gebeten.