Sie sind hier:

Sie können BAföG jetzt auch elektronisch beantragen

Frau am Schreibtisch, die sich ausstreckt

© contrastwerkstatt - fotolia.com

Studierende und SchülerInnen können jetzt Leistungen nach dem Bundes-Ausbildungsförderungsgesetz (BAföG) auch online beantragen.

Diese Möglichkeit wird bundesweit von allen Bundesländern auf den jeweiligen Internetportalen zum BAföG angeboten. Damit können Sie BAföG-Anträge auf drei Wegen stellen:

  1. auf den Papierformularen, die beim Amt für Ausbildungsförderung oder dem Studentenwerk erhältlich sind
  2. durch Ausfüllen aus dem Internet herunter geladenen Formulare auf Papier
  3. durch elektronische Antragstellung. Sie benötigen für die Identitätsfeststellung eine eID (neue Personalausweis-Funktion) oder eine De-Mail. 

Elektronische Anträge können nicht nur zügiger gestellt und übermittelt werden, sondern auch schneller bearbeitet werden. Weitere Informationen sowie Antragsformulare und Links zur elektronischen Antragstellung finden Sie auf den Internetportalen der Länder sowie unter www.bafög.de und unter www.bmbf.de/de/modernes-bafoeg-fuer-eine-gute-ausbildung-1688.html